Kurse

   
 

Camera Obscura . Schnellmodell

 
 
 
Home

Dorfuniversität?

Kurse

Abitur

Studium

Studenten

Mitwirkende

Bilder

Presse

Anfrage

Kontakt

Impressum
 
Thema Camera Obscura – Schnellmodell

Beschreibung Die Camera Obscura ist eine menschengemachte Umgebung oder Apparatur, die einem Phänomen, dass uns überall in der Natur begegnet, zur besseren Wahrnehmbarkeit verhilft: in die Dunkelheit geworfene und auf Materie sichtbar gewordene Bilder aus Licht. Lichtbilder deshalb, weil sie ausgehen vom Licht auf oder in den Weltobjekten, die sich vor kleinen scharfkantigen und bestenfalls kreisrunden Öffnungen befinden.

Ort Schreinerei der Kooperative Dürnau

Zeitraum Ganzjährig

Dauer Zwei Mal 1 Tag

Kursinhalte Wir bauen mit Hilfe von vorgefertigten Schablonen eine einfache Camera Obscura aus Karton, geben dem Licht so eine schützende Hülle für sein geheimnisvolles Zusammenspiel mit der Dunkelheit.
Damit die Bildschöpfung aus Licht für unsere Zwecke in dienlicher Weise in die Erscheinung treten kann, stellen wir unsere eigene Lochblende, das Herzstück unserer Camera, unter einem Mikroskop her. Warum wir das müssen, werden wir sehen, wenn wir das Material mit Bohrer, Nadel und Schleifpapier zu bearbeiten haben.
Wir gehen auf die Fragen ein, wie Bildweite, Lochblende, Bildkreis und andere physikalische Voraussetzungen für die Bildentstehung in der Dunkelheit in Einklang gebracht werden müssen, damit wir später auf unserer Mattscheibe möglichst scharfe und helle Bilder sehen können.

Materialbedarf In den Kosten enthalten

Teilnehmer ab 2 Teilnehmer

Leitung Jan Hinrichs

Kosten 120 €